Allgemein

Wann welcher evb-it Vertrag

Die Auftragsvergabe im öffentlichen Sektor ist Zum Gegenstand eines gesonderten Rechtsbereichs geworden: EU-Richtlinien, das Bundeskartellgesetz (GWB), zahlreiche Vergabevorschriften und besondere Vertragsbedingungen (z.B. EVB-IT und BVB) bestimmen den Rahmen für die Tätigkeit des öffentlichen Sektors im Vergabeprozess. Die zahlreichen Formerfordernisse und Ausschlussfristen können sowohl für diejenigen, die Angebote einholen, als auch für diejenigen, die sie abgeben, beängstigend sein. In einem laufenden Ausschreibungsverfahren bedarf dies einer schnellen und realistischen Klärung. Im Vereinigten Königreich verwenden öffentliche Stellen bei der Beschaffung von IT-Dienstleistungen den son Model Services Vertrag als Standard-Vertragswerk. [3] Dieser wird als einheitliches Vertragswerk in zwei Varianten für den englischen Rechtskreis durch das Kabinettsbüro, den Crown Commercial Service und den Government Legal Service gemeinsam herausgegeben. Bitte beachten Sie: Die EVB-IT bzw. der BVB gelten in erster Linie für die vier oben genannten NRW-Vertragsbedingungen für die VOL/B (siehe „Vertragsbedingungen“). Die ergänzenden Vertragsbedingungen für die Beschaffung von Informationstechnologie (EVB-IT) lösen die Sonderkonditionen für den Kauf von Edv-Geräten und -Geräten (BVB) teilweise aus. Weitere neue Bedingungen werden folgen. Die entsprechenden Versionen oder Vertragsarten finden Sie im Download-Bereich.

Die EVB-IT und sci sind ergänzende Geschäftsbedingungen gemäß den Bestimmungen der Artikel 9 Abs. 1 Satz 2 und 11 EG Abs. 1 Satz 2 der VOL / A. Die acht EVB-IT und die noch vorhandenen drei BVB-Modellverträge sind das gesamte Spektrum der IT-Beschaffung nahezu abgedeckt. Wir beraten Sie umfassend und praxisnah bei Vergabeverfahren, insbesondere für den IT-Bereich. Wir kennen beide Seiten, da wir sowohl große als auch mittlere Unternehmen als Bieter und öffentliche Organisationen als Beschaffungsunternehmen beraten. Unsere Dienstleistungen umfassen nicht nur strittige Argumente während beschwerde- und überprüfungsverfahren, sondern auch „Kollateral“ Beratung. Beispielsweise unterstützen wir Bieter bei der Erstellung von Ausschreibungen, die dem Vergaberecht entsprechen, und für Vergabebetreiber bei der Erstellung von Ausschreibungsunterlagen, bei der Auswahl von Verfahrensarten mit der Begründung für diese Auswahl, bei der Ausarbeitung geeigneter Vertragsbedingungen und bei der Durchführung des gesamten Vergabeverfahrens. Es gibt derzeit zehn verschiedene EVB-IT-Vertragstypen. Der CIO Bund gliedert sie in die Basis-EVB-IT (= B) und die System-EVB-IT (=S); der EVB-IT Systemservice ordnet er jetzt (2015) mehr nicht zu: . . .

. . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . .

. . . . . . . .

. . . . . . . .

. . . . . . . . . . . .

. . Die RWTH Aachen nutzt, wie alle öffentlichen Arbeitgeber, bei Vereinbarungen über IT-Hardware, Software und Dienstleistungen zusätzlich die „Ergnzenden Vertragsbedingungen fr die Beschaffung von IT-Leistungen (EVB-IT)“.

Share: